Salvador Dali

Salvador Dalí

„Jeden Morgen, wenn ich erwache, erlebe ich die allergrösste Freude: nämlich Salvador Dalí zu sein…“ Diese egozentrische Aussage stammte von dem nach Ruhm und Gold süchtigen Katalanen, der viel gemalt und viel geredet hatte. Sein Lieblingsthema: Wie man ein Genie wird. Seine Schlussfolgerung: „Oh Salvador, du weisst es jetzt, wenn du das Genie spielst, dann wirst du eins!“. Sein Grössenwahn kannte keine Grenzen.
Salvador Dalí zählt zu den populärsten Künstlern der Welt, bekannt geworden durch seinen dekadenten Lebensstil, seinen Schnurrbart, seine provokativen Attitüden und seine bizarren, surrealistischen Bilder.

  barcelona.de

Der Künstler Salvador Dalí, sein richtigen Name lautet Salvador Felipe Jacinto Dalí i Domènech, wird 1904 in Figueras (Norden von Katalonien) geboren. Seine Eltern hatten ihm extra den Vornamen Salvador „der Retter“ gegeben, weil er ihrer Meinung nach dazu auserkoren war, ein Retter der Malerei zu werden. Die Bedrohung der abstrakten Kunst oder des akademischen Surrealismus bis hin zum Dadaismus und allen anderen Anarchien sollte er mit seiner Kunst überblenden. Nachdem Salvador Dalí 1948 nach Spanien zurückkehrte, wandte er sich vorwiegend religiösen und mythologischen Bildthemen

Share This:

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben