Bibliophile Werke

Kunstbände, Erstausgaben, Vorzugausgaben, vergriffene bibliophile Werke, Mappenwerke:

Heinz  Mack Al Ghazali

 
Mack begegnete 2001 Schriften zum „Elexier der Glückseligkeit“ und zur „Nische der Lichter“ von Abu Muhamad al Ghazali einem persischen Mystiker. Aus dessen Werken entnahm Mack 20 Zitate, die er von Hand geschrieben in das Buch übertragen hat. Ein Kalligraph  übertrug die Zitate in persische + arabische Schriftzeichen. Es wurden 20 Serigrafien mit bis zu 40 Farben nach Pastellen und Tuschen gedruckt. Das Buch ist in der Technik der Langstichtechnik, die aus dem 17. Jh. stammt gearbeitet. Umschlagmaterial: handgeschöpftes Baumwollpapier aus einer indischen Papiermühle.Gestaltung, Konzeption und Redaktion: Kurt und Grete Prantl in Zusammenarbeit mit Heinz Mack. Jedes Buch ist vom Künstler signiert und mit der Editionsnummer versehen., hier 11/70. Format: 50&35&5 cm; 92 Seiten; Papier:Somerset Bütten 300g. Sichtbar farbgehefteter Rücken in Langstichbindung in Holzschuber.

20 Zitate aus den Werken von Al Ghazali in Faksimile- Wiedergabe von Heinz Mack handgeschrieben. Je 10 kalligraphische Ausführungen in Persisch und Arabisch. Dem Buch beigefügt ist eine Originalgrafik in 35 Farben. Format:65&80cm.

Eine Kostbarkeit, die komplett mit Grafik nicht mehr auf dem Markt ist. Bei mir staubdicht versorgt in einer Plexiglashaube mit Steg. Das Buch kann aufgeklappt gehangen werden und jederzeit eine neue Grafik/Text aufgeblättert werden.

Preis auf Anfrage.


 

Heinz Mack Druckgrafik und Multiples  3/100

 
In „Druckgrafik und Multibles“ ist erstmals das gesamte druckgrafische und multible Werk von 1957 bis 1990 erfasst. Das Verzeichnis ist in Werkgruppen angelegt, wie Wellen, Gitter, Rotoren. Layout und Copyright Atelier Mack. Edition Cantz, Stuttgart 272 Abb. 269 Seiten.
33&33 cm. Hier die rare Erstauflage von 1990.  Preis auf Anfrage.


 

EPOCHE ZERO Band 1 und 2; Sammlung Lenz-Schönberg

 
 
Die vorliegende Publikationist mehr als nur ein Ausstellungskatalog. Sie reflektiert die ZERO-Bewegung in der Sammlung Lenz-Schönberg und wagt mit Beiträgen aus verschiedenen der Kunst zugewandten Disziplinen einen umfassenden Blick auf ZERO.

Band 1, 468 Seiten mit Abbildungen der Sammlung

Band 2, 237 Seiten, Literatur und Abb. zur Bewegung

Hatje Cantz Verlag, Erstausgabe 2009 Gewicht: 5,8 kg.


 

Gennadij Ajgi/Günther Uecker
Reiner als Sinn,Erker-Verlag

Mappe mit 8 gefalteten Büttenpapierbögen mit als Faksimile reproduzierten Texten von Gennadij Ajgi und zwei signierte+ nummerierte Originallithografien von Uecker. Hier die Vorzugsausgabe, der die beiden Lithografien nochmals beigelegt sind. Auflage 30 Ex.
WVZ : BW 97001 III. Preis auf Anfrage.


 

Heinz Mack  Zeichnungen, Pastelle, Tuschen 1990-2000

 
Herausgeber: Stiftung Mueum Schloss Moyland, Sammlung van der Grinten,
Joseph Beuys Archiv des Landes NRW. Gestaltung: Heinz und Ute Mack. 240 Seiten, 29,5&32 cm. Bedburg Hau 2001. Preis auf Anfrage.


 

Heinz Mack, Utopie und Wirklichkeit

 
Utopie und Wirklichkeit im Werk von Heinz Mack, Dumont Verlag, 1998, Katalogausgabe(broschiert) Dieses Buch wurde von Heinz Mack selbst konzipiert und gestaltet.318 Seiten, 25,4&30 cm, mit 4 Briefmarken Ersttagsstempel 2.März 1998, Fürstentum Lichtenstein.
Preis auf Anfrage.


 

ZERO 4 3 2 1

Diese Publikation wurde am 25.11.2012 im Rahmen der Eröffnung zur Ausstellung „Zero auf Papier“ präsentiert. Heruasgeber: Dirk Pörschmann,Matthijs Visser, Zero Fundation Düsseldorf. 552 Seiten.geb. Ausgabe, Silberschnitt. Verlag richter&frey.20&21&cm.  
50 €

Heiner Stachelhaus  ZERO

 
EA Econ Verlag, 1993. 295 Seiten mit ausführlichem Personenregister. Stachelhaus ist es gelungen ein wirklich spannendes „Bild“ der Zero Zeit und seiner Hauptprotagonisten zu zeichnen. Umschlaggestaltung von Heinz Mack, unter Verwendung eines Fotos des Zero-Raums mit Lichtmühlen von Heinz Mack, Otto Piene und Günther Uecker auf der documenta III, 1964 in Kassel.

Ein Negativ-Positiv Proof des Umschlages von Mack, Uecker und Piene handsigniert liegt bei.
Aufl. mit Signatur ca. 25   Ex. Preis auf Anfrage.


 

Heiner Stachelhaus Zero

EA Econ Verlag, 1993. 295 Seiten mit ausführlichem Personenregister. Stachelhaus ist es gelungen ein wirklich spannendes „Bild“ der Zero Zeit und seiner Hauptprotagonisten zu zeichnen. Umschlaggestaltung von Heinz Mack, unter Verwendung eines Fotos des Zero-Raums mit Lichtmühlen von Heinz Mack, Otto Piene und Günther Uecker auf der documenta III, 1964 in Kassel.   45 €


 

Mack  Kunst in der Wüste

Mack Kunst in der Wüste Bilder zum Sahara Projekt.Herausgeber: Institut für moderne Kunst, Nürnberg; Texte: Heinz Mack, Dietrich Mahlow. Josef Keller Verlag, EA 1969. 57 Seiten, geb. Erstausgabe Ex.No.: 1416. 
70 €

 

Eugen Gomringer Hommage á Uecker Wie weiß ist wissen die Weisen

 
Verlag für moderne Kunst,Zirndorf,1975

Ein Text von Eugen Gomringer von 1972 Günther Uecker gewidmet. Abb. Objekte von Uecker die zwischen 1957 bis1974 entstanden. Umschlag: Originalprägedruck auf Bütten (44,5&32cm)  handsigniert.     
1.700 €


Guido Hildebrandt: Entgegengesetzt, Sechs Legenden des Verstehens

 
Sechs Legenden des Verstehens von Guido Hildebrandt, 1974, Auflage 300 Ex.:Herausgeber/Verlag: Limes, Wiesbaden..Heinz Mack,Zinkätzung und Prägung auf Aluminiumfolie als Buchumschlag signiert und limitiert. Ex:293/300, von Guido Hildebrandt im Impressum signiert und nummmeriert. WVZ Mack 102 Abb.49. Preis auf Anfrage.


 

Otto Piene – Lichtballett und Künstler der Gruppe Zero

Lichtballett und Künstler der Gruppe Zero, Galerie Heseler, München 1972Vorzugsausgabe: 1000 numerierte Ex. hier No 954 mit Originalgrafik von Otto Piene als Umschlag (die weiteren Grafiken sind nicht mehr im Heft).   200 €


 

XXX Biennale di Venezia, 1970

Padaglione tedesco: Lenk, Mack, Pfahler,Uecker

Commissario: Dieter Honisch, Folkwang Museum,Essen

Katalog+ Originalgrafik von Heinz Mack „Venediggitter“; 21,5&36 cm.      280 €

Padaglione tedesco: Lenk,Mack,Pfahler,Uecker

Commissario: Dieter Honisch, Folkwang Museum,Essen

Katalog + Originalgrafik von Karl Georg Pfahler

21,5&36 cm.                             100 €

Padaglione tedesco: Lenk,Mack,Pfahler,Uecker

Commissario: Dieter Honisch, Folkwang Museum,Essen

Katalog + Originalprägedruck von Günther Uecker.

21,5&36 cm.                                                700 €

Padaglione tedesco: Lenk,Mack,Pfahler,Uecker

Commissario: Dieter Honisch, Folkwang Museum,Essen

Katalog + Originalgrafik von Peter Lenk

21,5&36 cm.                                   100 €

Padaglione tedesco – komplette Mappe zum Deutschen Pavilion. MackUecker,Lenk,Pfahler mit jeweils einer Originalgrafik. (siehe Einzelangebote).    900 €


Arnulf Rainer,  Reste, 1978

Buch mit 252 Abb. Einleitung Arnulf Rainer. Limitiert auf 2000 Ex.,1978

Reste (Zugemalte Übermalungen

1953-1978) im Schuber mit Grafik.

Edition: Hansjörg Mayer, Stuttgart die ersten 250 Ex.mit als Vorzugsausgabe mit der Radierung „Reste“ Ex.:123/250.

Preis auf Anfrage


 

Eugen Gomringer Hommage á  Uecker  Wie weiß ist wissen die Weisen

Verlag für moderne Kunst,Zirndorf,1975

Ein Text von Eugen Gomringer von 1972 Günther Uecker gewidmet. Abb. Objekte von Uecker die zwischen 1957 bis1974 entstanden. Umschlag: Originalprägedruck auf Bütten (44,5&32cm) + 3 Prägedrucke (von ursprünglich 4) alle Ex.:30/200

vorne signiert in Blei, verso limitiert und bez. I; II und IV

Preis auf Anfrage


 

Armin Mueller-Stahl – Venice

 Ein amerikanisches Tagebuch, Aufbau VerlagVorzugsausgabe mit einer numerierten und signierten Grafik.Serie A: Emilia;

Auflage 120 Ex.                             170 €


 

 

Dieter Honisch   UECKER

Klett-Cotta Verlag, geb.EA Ausgabe, 1983,268 Seiten; 712 Abb.Dieser großzügig angelegte, aufregend gestaltete, repräsentative Band gibt erstmals eine vollständige Wissentschaftlich erarbeitete und mit dem Künstler abgestimmte Bestandsaufnahme seines Werkes. Handsigniert von Honisch und Uecker. Preis auf Anfrage.


 
 

Share This:

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben