Bernhard Winkler, geb. 1956 im Emsland, lebt und arbeitet in Berlin

Die Kamera ist mein Werkzeug sagt der Künstler Bernhard Winkler, ihre Handhabung, ihre Anwendung, ihre Möglichkeiten sind mein Arbeitsmaterial: Im Ergebnis entsteht ein Foto, als Ausdrucksträger von Emotionen, Gefühlen, Gedanken, inneren und äußeren Befindlichkeiten, oder meiner eigenen Geschichte.

Die Technik meiner Fotografie ist nie Selbstzweck, sie dient der künstlerischen Aussage. Mal ist dies ein fotografisch-experimentelles Voranschreiten, mal eine detailliert geplante Annäherung an eine emotionale Wirklichkeit. Inspirationsquelle ist für mich neben der Fotografie die Malerei. Ob die atmosphärischen Gemälde William Turners, die existenziellen Menschenbilder Francis Bacons oder die komponierten Bilder von Edward Hopper, gemeinsam ist ihnen die Transformation von Gefühlen in ausdrucksstarke, ergreifende Bilder. Sie sind mehr als nur die Darstellung des Dargestellten.

Fotografie und Malerei haben sich in ihrer gemeinsamen Geschichte stets spannungsreich inspiriert.

Maler ließen sich von Fotografien und fotografischen Techniken anregen, nutzten Fotos als Basis, so auch Bacon für seine ergreifenden Menschenbilder. Ich bewege mich auf dem umgekehrten Weg und frage mich: Wie bringe ich meinen Fotoapparat dazu, mich, mein Anliegen, mein künstlerisches Wollen auf und in das Motiv hineinzuprojizieren? Unschärfe, Bewegung, Farbe, Belichtung, Kontraste, Szenen und Inszenierungen sind Möglichkeiten. Ich spiele mit ihnen und indem ich das tue beseele ich sie, mit mir selbst.

Ich möchte also gar nicht Gedanken transportieren, als vielmehr den Betrachter in meine Welt hineinziehen und ihn teilhaben lassen.

Einzelaustellungen

2015 „Metamorphosen“ mit Carsten Witte Galerie Phoenix, Köln

2008 „katholisch“
Stadtmuseum Borken

2007 „die Reise“
Galerie Magenta, Berlin
Galerie Markgraefler, Berlin


Gemeinschaftsausstellungen

2018 lohmart Kunsthalle, Lohmar

2016 berlin meets newyork, gallery66, New York

2014 new york meets berlin/kunstleben berlin2013 Teilnahme an der Kunstmesse „Berliner Liste“ mit artraum Berlin

2013 44/88 artraum Berlin

2011 the inner/outer body, 48h Neukölln, Berlin

2010 Transitstation, Royal Academy of Arts, Kopenhagen

2009 Marseille spring projection, Marseille

Sommernachtstraum, 30 links, Berlin

2008 kunstraum Kudamm, Berlin

langsam , kunstraum t27, Berlin

Con-fusion, Studio 23, Berlin





Auszeichnungen

Sony world photography award 2013 shortlisted in fine art landscape

Sony world photography award 2009 shortlisted in fine art landscape

Hasselblad masters 2008 Semifinalist

IPA Photographer of the year 2009 honorably mention

IPA Photographer of the year 2005 honorably mentio

 

 

 

Share This:

.